Als Wohnwagenhändler müssen Sie sich zweifellos mit unbezahlten Rechnungen Ihrer Kunden auseinandersetzen.

 

Was ist mit Recht? Zum Beispiel Kunden, die Ihnen von Ihnen durchgeführte Reparaturarbeiten an ihrem Wohnwagen oder Reisemobil nicht bezahlen!  

 Leider passiert es öfter als gewünscht:

Glücklicherweise ist es gesetzlich geregelt, dass Ihre Kunden für erbrachte Leistungen bezahlen müssen, aber wenn dies nicht geschieht, ist es klüger, Ihre Forderung(en) auszulagern.

 Herr. Lucien Ridderbroek von e-Legal Inkassoanwälte erklärt, woran man denken muss.

Unser Rat; Senden Sie zunächst eine Zahlungserinnerung und/oder Mahnung im eigenen Namen. Es ist freundlicher, solche Briefe auf Ihrem eigenen Briefbogen zu schreiben, als direkt auf dem Briefbogen eines Inkasso-Anwalts.

Schließlich kann es durchaus vorkommen, dass eine Zahlung versehentlich auf dem sprichwörtlichen Haufen gelandet ist und Personen das Bezahlen vergessen haben.“

Aber wenn die Zahlung(en) trotz wiederholter Aufforderung immer noch nicht erfolgt, ist es immer noch klüger, eine Forderung einzureichen. Sicherlich, wenn das Gefühl vorherrscht, dass „etwas nicht stimmt“, ist es gut, nicht zu lange zu warten, bevor man etwas unternimmt.

E-Legal Inkassoanwälte sind darauf spezialisiert und haben eine sehr hohe Erfolgsquote von 93%. Wenn wir einen Kunden anrufen, fragen wir gezielt nach bestimmten Angelegenheiten. In einem solchen Gespräch signalisieren wir das sog Rote Flaggen, oft lange bevor ein Kunde es selbst sieht. Durch unsere Spezialisierung auf das Inkassorecht wissen wir, ob sofortiges Handeln erforderlich ist, wenn wir beispielsweise Signale für eine drohende Insolvenz wahrnehmen.“

Keine Heilung keine Bezahlung 

„Unser Büro arbeitet auf der Grundlage von keine Heilung keine Bezahlung,“ schließt Ridderbroek. Das bedeutet, dass wir erst bezahlt werden, wenn die Forderung erfolgreich eingetrieben wurde. Das hält uns als Team wach und sichert unsererseits maximalen Einsatz!

Sogar vor Gericht

Sobald Sie ein Inkasso auslagern, macht sich e-Legal an die Arbeit. Inkassoanwälte haben den Vorteil, dass sie viel mehr Druck ausüben können. In den Niederlanden beispielsweise gibt es einen wesentlichen Unterschied zwischen einem Inkassoanwalt und einem Inkassobüro: Ersterer kann in allen Fällen prozessieren, ein Vorurteil beifügen lassen und eventuell einen Insolvenzantrag stellen. EIN Inkassounternehmen kann dies nicht und hilft Ihnen vor allem bei den ersten Schritten im Verfahren, nämlich der außergerichtlichen Einforderung der Zahlung. Wenn es komplexer wird oder Sie eine Forderung von mehr als 25.000 Euro haben, brauchen Sie fast immer einen Anwalt, um Ihren Fall vor Gericht zu beweisen.

Sie möchten mehr Informationen zur Rechtslage? oder wenn Sie einen Fall haben, in dem ein Schuldner nicht zahlt, können Sie die Website von e-Legal Inkassoanwälten besuchen, wo Sie auch sofort ein Inkasso einreichen können. Wenn Sie dies an Werktagen vor 16:00 Uhr tun, werden wir Ihren Säumigen noch am selben Tag zur Zahlung auffordern.

E-Legal Inkassoanwälte

Bei Fragen hierzu wenden Sie sich bitte an info@caravanrepair.eu. Oder wenden Sie sich an 0321-324425.